Folgen

Warum ist es verboten, sich mit dem Advertiser direkt in Kontakt zu setzen?

Grund #1 : Advertiser benutzen RocketLinks aus gutem Grund

Advertiser kennen Link- und Artikelkauf meistens schon und haben all dies bereits versucht. Daher sind sie mit den damit verbundenen Nachteilen und negativen Aspekten bestens vertraut und bedienen sich RocketLinks, um lange Verhandlungen, Vorkasse, Platzierungs- und Buchhaltungsverträge, unsichere Kontakte und Antworten, Nachverfolgung großer Kampagnen und vieles mehr zu vermeiden.

Grund #2 : Der Advertiser ist vielleicht nicht der,  für den Sie ihn halten

Viele RocketLinks-Advertiser sind Kommunikations- und SEO-Agenturen. Falls Sie  die in dem Briefing stehende Website kontaktieren,  laufen Sie Gefahr, mit  den falschen Personen ins Gespräch zu kommen.

Wenn ein Advertiser ein Angebot zurückzieht, muss er diese Aktion normalerweise mehrmals bestätigen. Wenn er das Angebot zurückzieht, bedeutet  das, dass er  darüber gründlich nachgedacht hat und, dass ein Gespräch für beide Parteien ergebnislos  sein würde.

Sie haben ein Angebot verpasst,   für das Sie sich interessiert haben

Sie können  sich in dem Fall gern an unseren Support (entweder "Support" oder "Kundenservice") wenden.  Falls Sie das (die) E-Mail(s), das neue Angebot betreffend, nicht  erhalten haben (Abwesenheit oder die RocketLinks E-Mails,  wurden als Spam markiert) können Sie  den Support kontaktieren,  damit wir dem Advertiser Ihren Wunsch, dieses Angebot zu erneuern,  mitteilen können.

Bitte erinnern Sie sich daran, dass RocketLinks sich das Recht vorbehält, Konten von Publisher, die Advertiser  direkt kontaktieren, von RocketLinks zu entfernen.

Kommentare

Powered by Zendesk