Folgen

Wie funktionieren die Ausschreibungen?

Die Ausschreibungsfunktion wurde  dem RocketLinks Marktplatz am 20. Januar 2014  hinzugefügt. Diese Funktion ermöglicht es, die Rollen beider Parteien (Publisher und Advertiser) zu tauschen:

Die klassische Ausschreibungsdurchführung

Der Advertiser sucht nach  Webseiten, die ihn interessieren, und entscheidet sich dafür, allen diesen Webmastern ein Angebot zu schicken. Der Publisher behält sich  das Recht vor, das Angebot anzunehmen oder abzulehnen.   Während dieses Zeitraums  ist das äquivalente Guthaben des Advertisers blockiert.

 Der Prozess

Der Advertiser teilt durch Ausschreibungen mit, dass er aktiv auf  der Suche nach  bestimmte Produkten ist. Dies könnten sein  bezahlter  Artikel, Sitewide Links oder Links auf der Homepage oder einer internen Seite (mit oder ohne Kontext) auf Webseiten  und Blogs,  die bestimmten Kriterien entsprechen ( wie zum Beispiel Anzahl  externer Links auf der Homepage, AlexaRank, PageRank, mozRank, Anzahl von indexierte Seiten, Thema der Webseite, usw.) .
Alle Publisher, die auf RocketLinks wenigstens eine registrierte Webseite verwalten,  deren  Kriterien  den Advertiser  anspricht, bekommen dann eine E-Mail-Benachrichtigung mit einem Link zu den Ausschreibungsdetails.

Diese Seite ermöglicht es Ihnen:

- die von dem Advertiser mitgeteilte Beschreibung  der Ausschreibung (generell mit dem  Budget pro Link oder Artikel und das Thema der Webseite, zu  dem der Link führen soll) zu konsultieren.  Aus Gründen der Vertraulichkeit wird  der Name der Advertiser Seite  nicht mitgeteilt.

-  dem Advertiser pro Ausschreibung einen Vorschlag für jede berechtigte Webseite  zu schicken versenden - wobei zu berücksichtigen ist, dass  jeder Vorschlag die kompletten Bedingungen (obligatorisch) und optionale Anmerkungen enthält. Eine positive Antwort verpflichtet Sie  weder noch bindet Sie diese, aber dem Advertiser  wird mitgeteilt, dass Sie potenziell interessiert  sein könnten. So kann er seine Entscheidung   anhand Ihres Vorschlags und  der anderer Publisher treffen. Falls er an Ihrem Vorschlag interessiert ist, wird er Ihnen ein Angebot senden (dieses Angebot dürfen Sie immer noch ablehnen)

Ab dieses Moment ist die klassische Angebotsdurchführung abgeschlossen..

Sie können für jede    ausschreibungsberechtigte Webseite die Teilnahme an der Ausschreibung ablehnen.

 So kann es zum Beispiel sein, dass das Thema Ihrer Webseite  vom Thema der Ausschreibung  zu sehr abweicht, denn auch unser Algorithmus ist nicht unfehlbar. Im diesen Fall,  lehnen Sie  die Ausschreibung einfach ab.


Diese Funktion ist exklusiv für Advertiser die einen namhaften Betrag auf RocketLinks  auszugeben gedenken  Jede Ausschreibung muss durch unser Team genehmigt werden, so dass Sie Ihre Vorschläge   bedenkenlos schicken können.

Kommentare

Powered by Zendesk